Nutzerkosten und Unter-
stützung vom Kanton:

So setzt sich der
Energiepreis zusammen

Die Heizkosten sind mit einem Fernwärmeanschluss langfristig günstiger als bei anderen Energieträgern. Der Grund dafür ist die lange Lebensdauer des Leitungsnetzes und der Hausanschlüsse. Ein Fernwärmenetz kann zwischen 60 – 100 Jahren genutzt werden. In diesem Zeitraum müssen bei konventionellen Heizanlagen die Komponenten mehrfach ersetzt oder saniert werden (z.B. Heizkessel und Brenner haben eine Lebensdauer ca. 15 Jahre). Im Preisvergleich einer einmaligen Anschlussgebühr (30 Jahre) für einen Fernwärmeanschluss ist die Summe einer zweimaligen Sanierung von konventionellen Heizungen (15 Jahre) gegenüber zu stellen. Die Heizkosten mit Fernwärme setzen sich wie folgt zusammen:

  • Anschlussbeitrag (Anschlussleitung max. 10 Meter / Übergabestation / hausinterne Leitungsführung bis 5 Meter / Regulierung und Hausdurchdringung)
  • Arbeitspreis (Kosten für die effektiv bezogene Wärme), derzeit 9.7 Rappen pro Kilowattstunde (kWh)
  • Grundpreis (jährlich wiederkehrender Betrag an die Fixkosten und Zählergebühr)

Der Grundpreis ist an den Landesindex der Konsumentenpreise gebunden, die Energiepreise werden jährlich angepasst. Die Preisentwicklungen sind deshalb zuverlässiger kalkulierbar als etwa beim stets knapper werdenden Heizöl.

Im Rahmen seiner Energiestrategie subventioniert der Kanton Bern den Ersatz einer Öl- und Stromheizung. Das ist für die Endkunden ein wichtiger Anreiz. Für Heizungen mit einer Leistung von weniger als 4500 kW gibt es 4500 Franken, bei grösseren Anlagen sind es 3500 Franken plus 50 Fr. pro kW. Zusätzlich ist beim Hausanschluss ebenfalls mit einem Förderbeitrag zu rechnen. Die Höhe dieser Subvention ist noch nicht festgelegt.

Zu beachten sind die aktuellen kantonalen Förderbedingungen im
Leitfaden auf S. 11.
Um den genauen Betrag zu ermitteln, kontaktieren Sie das Verkaufsteam des Wärmeverbundes.

Heizen mit Holz aus den Wäldern von Lengnau und Umgebung sowie mit Abwärme aus lokalen Industriebetrieben.

Der Wärmeverbund der Einwohner-
und der Burgergemeinde Lengnau

Oelestrasse 30
2543 Lengnau

T 032 654 71 95
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!